Herren siegen beim Auftakt

Zum ersten Spiel der Saison 2021 haben die Herren um Mannschaftsführer Marcel Senghaas mit 8:1 beim TSV Crailsheim gewonnen. Ursprünglich war der Saisonstart gegen Hoffherrnweiler schon vor zwei Wochen geplant. Der Saisonstart wurde wegen der Corona-Pandemie um zwei Wochen verschoben, die ersten beiden Spieltage hintangesetzt. So starteten die Herren die Saison beim alten Bekannten in der Horaffenstadt. Alle sechs Einzel starteten gleichzeitig, mit Topbesetzung der Ränge 1 bis 6. Als die meisten gerade den ersten Satz gespielt hatten, war Robin Lipps Spiel schon zu Ende. Er hatte seinen Gegner Kevin Hitsch 6:0 6:0 besiegt. Ein gutes Omen für die anderen Einzel: Alle Langenburger Herren gewannen in der Runde. Nur bei Götz Greiner war das Spiel gegen Dennis Arendt nicht ganz so deutlich. Sein Einzel dauerte am längsten, ging aber auch mit 6:4 6:2 in zwei Sätzen an die Nummer 4 der Mannschaft. In den Doppeln konnten sich Lukas Moser mit Götz Greiner (6:0 6:2) und Marcel Senghaas mit Nico Botta (6:2 6:0) mit nur kleinen Schwierigkeiten durchsetzen. Nachwuchsspieler Nicolas Rummel kam im Dreier-Doppel mit Robin Lipp zu einem weiteren Einsatz in der Herren-Mannschaft (2:6 3:6).

Die weiteren Einzel

Lukas Moser – Tobias Glass: 6:0 6:1
Marcel Senghaas – Marvin Nutz 6:0 6:0
Nico Botta – Maurice Glass 6:3 6:1
Colin Botta – Bernd Beckler 6:2 6:3

Auch die Knaben und die erste Mannschaft der Damen haben gespielt, konnten sich aber beide nicht durchsetzen. Die Knaben verloren 3:3, nachdem sie 3:1 nach den Einzeln geführt haben. Die Damen konnten in der Doppel-Runde noch zwei Punkte holen. Sie unterlagen Ellwangen allerdings mit 3:8.

Schreibe einen Kommentar